Als kreative Emotionswandlerin unterstütze ich dich gerne im Wandel deiner Gefühle, damit du voller Leichtigkeit und Freude dein Leben als werdende Mutter geniessen kannst.

Wandel Angebote

Das Emotions-Bild

 

  • Unser erstes Gespräch
  • Wir lernen uns kennen
  • Zeichnen deines ersten Emotions-Bild

 

Der erste Emotions-Wandel

 

  • Gespräch: wie hast du dich Gefühlt mit deinem ersten Emotions-Bild
  • Tieferes eintauchen in deine Emotionen in Verbindung mit deinem Kind
  •  Emotions-Bild zeichnen und befragen

 

Der zweite Emotions-Wandel

 

  • Gespräch: wie geht es dir? Was hat sich gewandelt?
  • Erneutes zeichnen deines ersten Emotions-Bild. Die Wandlung wird sichtbar.

 

Der kompakte Emotions-Wandel

 

  • alle drei in Einem
  • Das Emotions-Bild  
  • Der erste kreative Wandel 
  • Der zweite kreative Wandel 

 


Das Emotions-Bild

 

Du zeichnest dein erstes Emotions-Bild.

 

Bei unserem ersten Kontakt, offline oder online, geht es mir darum, dass wir uns kennenlernen. Uns gegenseitig beschnuppern, damit du, und auch ich, erfühlen können, ob eine Zusammenarbeit uns beide bereichert.

 

Du findest heraus, ob es für dich stimmig ist auf kreative Weise dein Innenleben zu wandeln.

 

In diesem Gespräch finden wir heraus, welches Gefühl/ welche Situation du gerne wandeln möchtest.

Du berichtest mir von deinem Schwanger sein. Wie es dir damit geht. Worüber du dir Gedanken machst. Welche Ängste dich bedrängen. Ob du Zweifelst oder dich überfordert fühlst.

Ich halte für dich den Raum, in den du alles aus dir fliessen lassen kannst.

Du erkennst für dich, das im Vordergrund stehende Gefühl, welches dein Wohlbefinden beeinflusst.

Dieses zeichnest du als dein erstes Emotions-Bild. Dazu führe ich dich in eine meditative innere Haltung. Über die Fragen, die ich dir stelle, erkennst du, wie deine Emotion aussieht und kannst ihr so einen zeichnerischen Ausdruck geben.

Nun hast du ein ausdrucksstarkes Bild. Damit kannst du in den nächsten Tagen, auf deine Weise, in Kontakt gehen kannst.

 

 

Der erste Emotions-Wandel

 

Nun ist dir meine kreative Emotionswandlungs-Arbeit bekannt. Du fühlst dich wohl damit. Dir gefällt es kreativ zu sein.

 

Du fühlst das innere Verlangen, tiefer mit deinen Gefühlen in Kontakt zu gehen. Du möchtest herausfinden, was dein spezielles Gefühl dir mitteilen möchte, warum es so präsent ist, und was es von dir braucht um in die Wandlung zu gehen.

Nachdem es im ersten Gespräch um dich ging, bist du nun bewusst mit deinem Kind in Verbindung.

 

Zuerst schauen wir nochmals auf das Emotions-Bild, das du schon gemacht hast.

Was hat sich für dich verändert?

Hast du schon Antworten aus dem Bild bekommen?

Wie war es für dich mit dem Bild zu sein?

Erkennst du, was dein Inneres dir über diese Emotion mitteilen möchte?

Kannst du mit dem Bild kommunizieren?

Empfindest du Mitgefühl?

Kannst du dir, als Empfinderin des Gefühls, Liebe geben?

Möchtest du mit diesem Emotions-Bild weiterarbeiten? Den Wandel sichtbar machen?

All diese Fragen beantwortest du mir in unserem zweiten Gespräch.

Ich bin schon sehr gespannt auf deine Erlebnisse mit deinem persönlichen Emotions-Bild.

 

Da es nun spezifisch um dein Mutterwerden geht, kann es sein, dass du zusätzlich eine andere Empfindung wandeln möchtest.

Du zeichnest dieses in die Sichtbarkeit. Dazu führe ich dich in die meditative innere Entspannung, stelle dir Fragen, bis dein Gefühl erkennbar wird. So wie es dir aus unserem ersten Gespräch bekannt ist.

 

Du kommst in Kontakt mit dem Geist deiner Emotion. Nun kannst du herausfinden, warum dein Fühlen sich in genau dieser Form, mit genau diesen Farben gezeigt hat.

Auch dazu stelle ich dir Fragen, die du in deiner Einzigartigkeit wahrnehmen wirst.

 

In diesem kreativen Prozess bist du dir deines Kindes gewahr. Besonders dann, wenn es darum geht, was deine Emotion braucht oder was sie dir sagen möchte. Hat sie einen Zusammenhang mit deinem Kind oder ist es dein eigenes Fühlen. Alle weiteren Schritte wie oben beschrieben berücksichtigen das Wohlbefinden von euch beiden.

So finden wir deinen ganz persönlichen Weg zu deinem Mutter werden und sein. Dazu habe ich eine grosse Kreativität mit der wir sicher eine optimale Wandlung für alle Beteiligten finden.

 

 

Nun hast du viele Informationen, mit denen du in deinem Tempo in die Wandlung gehen kannst.

 

Der zweite Emotions-Wandel

 

Du berichtest mir von deinen Erlebnissen mit deinem Bild.

Was hat sich in dir gewandelt im Kontakt mit dem Wesen deines Fühlens, das sich dir in deinem Emotion-Bild zeigte?

Was hast du in dir wahrgenommen während dieses Kontaktes?

Hat sich in dir etwas gewandelt?

Hat sich deine Beziehung zu deinem Kind geändert?

Wie fühlt es sich nun an ein Kind in dir zu tragen?

Welchen Bezug hast du zu deinem Mutter werden?

Hat sich im Aussen etwas verändert?

Hast du mehr Klarheit bekommen?

 

Bei diesem Termin mit mir geht es darum sichtbar zu machen, wie sich dein Fühlen verändert hat. Durch dein zweites Bild. Dazu zeichnest du dein erstes Emotions-Bild ein zweites Mal. In der inneren Entspannung lässt du das gewandelte Gesicht sichtbar werden. Über meine Fragestellung findest du heraus, was sich wie verändert hat. Du bist ja nun schon geübt. Daher kannst du gleich mit dem neuen Ausdruck in Kontakt gehen, befragen und sie erfühlen. Du findest heraus, wie du sie weiter in die Wandlung führen kannst. Dazu stelle ich dir die entsprechenden Fragen.

 

 

Das Emotions-Bild

 

  • Unser erstes Gespräch
  • Wir lernen uns kennen
  • Zeichnen deines ersten Emotions-Bild

 

Der erste Emotions-Wandel

 

  • Gespräch: wie hast du dich Gefühlt mit deinem ersten Emotions-Bild
  • Tieferes eintauchen in deine Emotionen in Verbindung mit deinem Kind
  •  Emotions-Bild zeichnen und befragen

 

Der zweite Emotions-Wandel

 

  • Gespräch: wie geht es dir? Was hat sich gewandelt?
  • Erneutes zeichnen deines ersten Emotions-Bild. Die Wandlung wird sichtbar.

 

Der kompakte Emotions-Wandel

 

  • alle drei in Einem
  • Das Emotions-Bild  
  • Der erste kreative Wandel 
  • Der zweite kreative Wandel